Was zeichnet uns Pfadfinder*innen aus?

Die Kinder und Jugendlichen treffen sich wöchentlich in Heimstunden mit Gleichaltrigen. Gemeinsam werden Abenteuer erlebt, Herausforderungen bewältigt oder sich mit aktuellen Themen auseinandergesetzt. Zusätzlich finden einige Wochenendaktionen statt. Hier steht das Erleben von Natur, Abenteuer und Gemeinschaft im Vordergrund. Den Höhepunkt des Jahres stellt das Sommerlager dar: Mehrere Tage verbringen die Kinder und Jugendlichen je nach Alter in der Natur in Österreich oder in fernen Ländern.

Pfadfinder*in sein heißt…

… Abenteuer erleben

… unsere Umwelt beachten, die Natur schützen

… Gemeinschaft erleben, Kompetenzen stärken

… Bedürfnisse erkennen, Individualität fördern

… Demokratie und Frieden erleben

… kritisch, parteipolitisch unabhängig sein

… ehrenamtlich aktiv sein, Fähigkeiten nützen

… ständige Weiterentwicklung fordern und fördern

Wer kann mitmachen?

Jede*r kann mitmachen! Die Pfadfinder*innen sind eine demokratische, parteipolitisch unabhängige, überkonfessionelle, internationale Kinder- und Jugendbewegung. Bei uns sind daher selbstverständlich alle Menschen unabhängig von Herkunft, persönlichem Glauben und individuellen Bedürfnissen willkommen, sie bereichern unsere Gemeinschaft. Übrigens können nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene Pfadfinder*innen werden

Close Menu